Hochsensibel und trotzdem stark

Hochsensibel und trotzdem stark - ein Widerspruch?

Nein, das passt sehr gut zusammen!

Die Grundlage ist eine gute Selbstfürsorge, die aus Achtsamkeit entspringt.

Wenn du es dir zur Gewohnheit machst, dich, dein Leben und deinen Körper öfters mal durchzuchecken, hast den ersten Schritt in Richtung eines verbesserten Wohlbefindens gemacht.

Besonders sensible Menschen fühlen sich manchmal wie auf dünnem Eis in dieser Welt, wenn es wieder laut, grell und hektisch zugeht.

Doch du kannst durch bewusste Lebensführung deine Stärke bewahren und auch mit fortschreitendem Alter weiter entwickeln und einen kraftvollen und erfüllten Alltag leben.

Welche sind die wichtigsten Aspekte deiner Gesundheit, auf die du als hochsensibler Mensch achten solltest?

Hier sind sie:

Grafische Darstellung von Faktoren gesunden Lebens und Ernährung hochsensibler Menschen

gesund leben als sensibler Mensch, hochsensibel Ernährung, Nichtraucher und Gewicht

Stressbewältigung für Hochsensible

Für hochsensible Menschen kann Stress zu einer überwältigenden Erfahrung werden. Reizüberflutung, intensive Emotionen und die tiefere Verarbeitung von Eindrücken können dazu führen, dass Stress schnell an die Grenzen geht. Deshalb ist es entscheidend, effektive Stressbewältigungstechniken zu erlernen. Das kann Achtsamkeitsmeditation, tiefes Atmen, Yoga oder regelmäßige Entspannungsübungen beinhalten.

Dass ich selber betroffen bin, hat mir geholfen, mit der Zeit speziell für hochsensible Menschen geeignete und besonders wirksame Wege zur Stressbewältigung zu entwickeln. Indem hochsensible Personen lernen, ihren Geist zu beruhigen und ihre Reaktionen zu regulieren, können sie ihre Resilienz stärken und besser mit den Herausforderungen des Alltags umgehen.


Gefährlichen Neurostress verstehen und reduzieren

Unterbewusster Stress äußert sich oft als psychosomatischer Stress. Neurostress, oder die übermäßige Aktivierung des Nervensystems aufgrund von Stress, kann für hochsensible Menschen besonders belastend sein. Negative Kindheitserfahrungen, chronische Überforderung und übermäßige Reizüberflutung können zu einer Dysregulation des Nervensystems führen.

Ich habe mit verschiedenen Techniken wie progressiver Muskelentspannung, Biofeedback oder kognitiver Verhaltenstherapie gearbeitet und eine effektive Methode entwickelt, mit der hochsensible Personen ihre neurologische Reaktion auf Stress regulieren und ihre Gesundheit verbessern können.


Schlaf als Schlüssel zur Regeneration

Ein erholsamer Schlaf ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung, insbesondere für hochsensible Personen. Schlafmangel kann die Empfindlichkeit gegenüber Reizen erhöhen und die Fähigkeit zur Stressbewältigung beeinträchtigen.

Hochsensible Menschen sollten daher auf eine regelmäßige Schlafenszeit achten, ein beruhigendes Schlafumfeld schaffen und Entspannungstechniken vor dem Zubettgehen praktizieren, um einen tiefen und erholsamen Schlaf zu fördern.


Ernährung für eine ausgewogene Gesundheit

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit von hochsensiblen Personen. Der Verzehr von frischen, unverarbeiteten Lebensmitteln, reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, kann dazu beitragen, das Nervensystem zu stärken und die Stressreaktion zu reduzieren.

Möglichst kein Fastfood, Pizza oder Döner nur selten, dafür Gemüse, Gemüse, Gemüse... Wenn du jetzt denkst, das schmeckt doch nicht, dann überleg mal, ob du deinen Geschmack nicht gesünder erziehen willst. Ich nenne das Geschmackserziehung, denn es ist wie mit einem Kind. Und die Frage ist, wer im Haus das Sagen hat...

Den Konsum von Genußmitteln und stimulierenden Substanzen wie Koffein und Zucker solltest du auch anpassen, da sie deine Reizempfindlichkeit erhöhen können. Eine ausgewogene Ernährung, die natürlich deinen individuellen Bedürfnissen und Empfindlichkeiten gerecht werden muß, ist entscheidend für dein Wohlbefinden.

Aber denk dran, kein Mensch ist ein steinernes Denkmal. Du kannst jederzeit entscheiden, deine Gewohnheiten zu ändern. Wie das geht, erfährst du im Newsletter.


Übergewicht und Rauchen vermeiden

Zwei wichtige Aspekte, von denen viele Menschen betroffen sind, möchte ich besonders hervorheben. Ich persönlich habe natürlich ebenfalls meine eigenen Erfahrungen mit ihnen gemacht: das Rauchen und erhöhtes Körpergewicht. Beide betrachte ich als Stresssymptome. Rauchen aufhören und Gewicht reduzieren kann einen enormen Einfluss auf deine Gesundheit haben und deinen Lebensstil maßgeblich verbessern.

Aufgrund ihrer besonderen psychischen Konstitution sind sensible Menschen für emotionales Essen, Rauchen und andere schädliche Gewohnheiten besonders gefährdet, da diese ein gewisses Mass an Kompensation für Stress bieten können.

Übergewicht und Rauchen sind jedoch nicht nur für die allgemeine Gesundheit problematisch, sondern erhöhen ihrerseits auch wieder die Empfindlichkeit gegenüber Stress und Reizen. Hochsensible Menschen sollten daher darauf achten, ein gesundes Gewicht zu halten und rauchfrei zu leben, um ihre körperliche und mentale Gesundheit zu unterstützen.


Rauchen

Ja, auch ich habe geraucht. Ich habe es geschafft, davon wegzukommen, und es fehlt mir nichts! Ich bin nicht wie viele Menschen in meinem Bekanntenkreis ein Raucher, der sich das Rauchen untersagt und jederzeit rückfällig werden könnte. Ich bin ein freier Nichtraucher. Ich sage das nicht um anzugeben. Sondern um dir - falls du noch rauchst - zu sagen, dass das funktioniert. Ich habe mich intensiv mit dem Thema beschäftigt und kenne die Schalter im Kopf...

Die Angewohnheit des Rauchens haben alle Raucher einmal angenommen, ohne die volle Tragweite zu erkennen. Es ist jedoch definitiv niemals zu spät, um damit aufzuhören. Das Rauchen aufhören bringt unmittelbare und langfristige Vorteile mit sich. Klar, wie viel Geld du sparen könntest, wenn du keine Zigaretten mehr kaufst.

Aber stell dir vor, wie gut es sich anfühlt, beim Treppensteigen nicht mehr zu schnaufen, diesen ewigen Husten mal loszuwerden, wie deine Wohnung und deine Haare nicht mehr nach Rauch riechen und wie du deinen Geschmacks- und Geruchssinn wiedererlangst. Das Aufhören mit dem Rauchen gewinnst du Lebensqualität und Lebensdauer, es eröffnet wirklich dir eine neue Welt voller Möglichkeiten.


Übergewicht

Ich habe vor mein Körpergewicht um 20kg reduziert. Ich weiß, dass es geht und wie es geht.

Der Abbau von Übergewicht ist ein weiteres Thema, das für viele Menschen von großer Bedeutung ist. Wenn du das Ziel hast, Gewicht zu verlieren, solltest im Blick haben, dass es nicht nur um das Aussehen geht. Es geht darum, sich stark, energiegeladen und gesund zu fühlen.

Stell dir vor, wie du dich morgens voller Vitalität aus dem Bett erhebst und wie deine Gelenke erleichtert werden, wenn du überflüssige Pfunde verlierst. Indem du deine Ernährungsgewohnheiten änderst und körperlich aktiv wirst, kannst du dein Ziel erreichen und ein gesünderes, glücklicheres Leben führen.


Naturerlebnis als Quelle der Stärke

Die Natur kann für hochsensible Menschen eine wertvolle Quelle der Stärkung und Erholung sein. Zeit im Freien zu verbringen, Spaziergänge in der Natur zu unternehmen oder sich einfach in einem Park zu entspannen, hilft dir, Stress abzubauen und dein Wohlbefinden zu erhöhen. Kontakt mit der Natur wirkt beruhigend und stärkt das Gefühl von Verbundenheit und Zugehörigkeit mit der Welt und dem Leben.


Sportliche Betätigung für Körper und Geist

"Sport ist Mord!" war mal mein Spruch. Beim 1000-Meter-Lauf war ich immer der Letzte. Doch ich habe mich verändert. Wie ich das geschafft habe, erzähl ich dir im Newsletter.

Regelmäßige körperliche Aktivität ist ein grundlegender Bestandteil eines gesunden Lebensstils für hochsensible Menschen. Sportliche Betätigung kann nicht nur die körperliche Fitness verbessern, sondern trägt auch dazu bei, Stress abzubauen, die Stimmung zu heben und das Selbstbewusstsein zu stärken. Hochsensible Personen sollten Aktivitäten wählen, die ihnen Freude bereiten und ihre Bedürfnisse berücksichtigen, um langfristig motiviert zu bleiben.

Insgesamt zeigt sich, dass hochsensible Menschen trotz ihrer Empfindsamkeit über eine bemerkenswerte innere Stärke verfügen können. Durch bewusste Lebensführung, Achtsamkeit für ihre Bedürfnisse und die Umsetzung gesunder Gewohnheiten können hochsensible Personen ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden verbessern. Hochsensibel und trotzdem stark zu sein bedeutet, die eigenen Stärken zu erkennen, auf die Bedürfnisse des eigenen Körpers und Geistes zu achten und ein erfülltes Leben zu führen, das im Einklang mit der eigenen Sensibilität steht.


Beginne noch heute!

Auf dieser Webseite möchte ich dir bewährte Tipps und Strategien an die Hand geben, wie es sich nach neuesten Erkenntnissen gesünder leben lässt und vor allen Dingen um das Rauchen aufzugeben und ein zu hohes Gewicht zu reduzieren. Ich möchte dir helfen, die Motivation zu finden, Hindernisse zu überwinden und durchzuhalten.

Deine Reise zu einem gesünderen Leben beginnt jetzt. Es wird Momente geben, in denen du dich herausgefordert fühlst, aber denke daran, dass du nicht alleine bist. Hier auf SensibleHelden.de findest du Unterstützung auf deinem Weg zum Erfolg: hochsensibel und trotzdem stark!

Ich begleite dich gerne auf diesem spannenden Weg des Wachstums und der Entfaltung deiner Persönlichkeit.

Herzlichst-


Götz Uwe Kreß

SensibleHelden.de, Blog für Achtsamkeit

Trag dich in meine exklusive E-Mail-Liste ein, um zu erfahren, wie du deine Sensibilität zur Superkraft machen kannst. Mit persönlichen Erfahrungen, Infos, Tipps und Life-Hacks für ein starkes Heldenleben!

Kein Spam, keine Kosten, keine Verpflichtung.

"Die Tipps sind sehr gut! Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Artikel." - Liane S.
"Danke für Ihre hilfreichen Tipps, ich werde mich Montag daran erinnern!" - Anja R.
>